Uncategorized

Startschuss

*peng* Ich richte mich auf und renne los… flitze und flitze mein Puls rast mein Atem hinterlässt Dampf… und ich rase ich rase so ein klein wenig der Zeit hinterher.

 

Ist das schon so spät ? Waaas ? Der erste Gedanke heute morgen beim Blick auf den verschwommenen Bildschirm meines Handys… häää ? Ich bin doch gerade erst ins Bettchen gekrabbelt und hab mich in die Decke gemümmelt… ich richte mich auf und renne los ins Bad… ins Schlafzimmer… ins Bad… in die Küche… ins Kinderzimmer

 

Morgen ! Morgen ist es soweit unser Baby, HEY das war doch erst gestern wo er geschlüpft ist, hat morgen seinen 1. Kindergartentag. Endlich es geht los… denn flitzen wir los und freuen uns auf die ganzen vielen Kinder mit denen wir spielen können und lachen und toben und quatsch machen…

 

Und ich ? ich flitze dann los… renne… mein Puls rast… Ich renne Gegen die Zeit, mein Ziel ? Schneller im Durchschnitt wie 8,9km/h. Packen wirs an.

http://www-fb.sports-tracker.com/u/guennevere/workout/e8m5tev4tilju7hj

Bei dem ganzen geflitze wird man hungrig und ich überlege was ich meinem Kindergartenkind morgen zu Mittag mache vielleicht wieder die leckeren Quarkfrikadellen mit allseits beliebten Nunus ❤

 

500 g Mett, Thüringer oder Hackfleisch
1 Bund Petersilie
1 Bund Schnittlauch
Zwiebel(n)
2 EL Semmelbrösel
Ei(er)
250 g Quark (Magerquark)
  Salz und Pfeffer
1 Prise Muskat, frisch gerieben
50 g Butterschmalz
500 g Pilze
125 ml Gemüsebrühe
1 TL Mehl
250 g Schmand

Zubereitung

Zwiebel abziehen und ganz fein würfeln. Petersilienblätter abzupfen und fein hacken. Beides mit Hack, Bröseln, Eiern und Quark verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Aus dem Fleischteig mit feuchten Händen 8 Frikadellen formen.

Champignons putzen, eventuell halbieren. In 25 g Butterschmalz in einer großen Pfanne anbraten. Dann in einen kleinen Topf geben. Brühe, Mehl und Schmand verrühren und zu den Pilzen geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und bei mittlerer Hitze 5 Minuten köcheln lassen.

Übriges Butterschmalz in der Pfanne erhitzen und die Frikadellen von beiden Seiten scharf anbraten. Dann bei milder Hitze von jeder Seite ca. 8 Minuten weiterbraten.

Schnittlauch in Röllchen schneiden, zu den Pilzen geben und mit den Quarkfrikadellen anrichten. Optimale Beilage ist Kartoffelpüree.

 

Und jetzt looooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooos

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s