Außengelände · Küchenparfum · Rund ums Kleine

Osterhasenbesuch und so

Hach ja nu sind die faulen Tage auch wieder rum… eine recht stressige Woche mit viel Arbeit und Vorhaben und Abarbeiten liegt noch vor mir, aber das berichte ich dann jetzt schwelge ich noch ein klein bisschen in Freizeiterinnerungen
.image

Samstag wurde hier mal die Bude auf Hochglanz gebracht. Ein paar Einkäufe erledigt und die Wiese gekürzt.  Der Hoppelhase hat ja genug zu hoppsen, da muss er ja kein Hindernislauf bei uns bewältigen.

Hab ihm das zu verteilende eingepackt 🙂

image

Um mich dann nochmal an meine tolle Nähmaschine zu setzen

image

Ein schöner warmer Sweater für den T. 🙂
Ostersonntag 🙂 sportlich hoppste der Hasi durch den Garten und so 😉
image
Und den kleinen zum suchen zu schicken war auch ne witzige sache 😉

„Wo der so alles hinhoppelt Mama, was macht der denn in meinem Sandkasten“
imageimage

War schön entspannt muss ich sagen. Gefrühstückt, das neue Tiptoi Musikspiel getestet, lecker Mittagessen gefuttert, Lendchen hab ich gemacht.
Nachmittags bei Sonnenschein im Garten getobt, Seifenblasen gezogen und die Strasse bemalt.

image
Heute haben wir uns mit Onkel und Tante Nichte Ommi und Oppi auf einem Waldspielplatz ausgebreitet…
Erst ganz hinten, dann bei Nieselregen in die Hütte gezogen um dann beim essen wieder raus an die Bänke zu stürzen. Hahahaha wir saßen überall mal.
Leckere Möhrchenmuffins hab ich gemacht und ich muß sagen sie sind echt lecker saftig.
Natürlich hab ich das Rezept einmal wieder verändert, hier für euch zum nachbacken

250g Möhren
175 g weiche Butter
125 g Zucker
1 pck. Vanillezucker
1 pck. Backpulver
2 Eier
300g Mehl
100g gemahlene Haferflocken
(Ich nehme die zarten und stopf sie nochmal in meinen Mixer)
Ca. 50ml Sojamilch
(Geht auch mit normaler)

Möhren schälen, waschen und raspeln. Butter, Zucker und Vanillinzucker cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Backpulver und Haferflocken mischen und unterrühren. Milch und Möhren unterrühren. Die Backförmchen zu 2/3 mit Teig füllen. Im vorgeheizten Backofen (175 Grad) 25-30 Minuten backen. Herausnehmen, abkühlen lassen.

image

So, viel Spaß beim nachbacken. Und nun stürze ich mich gedanklich in meine Stresswoche, aber nicht ohne euch einen kleinen Blick auf kommende Überraschungen erhaschen zu lassen.

image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s